Akademische Oberrätin

Raum und Kontakt
Raum: GA 2/57
Telefon: 0234-32 22556
E-Mail:

Sprechstunden in der Vorlesungszeit:
Via Zoom und Präsenz nach Anmeldung per Mail

  • Erinnerungskulturen in der Vormoderne
  • Sakraltopographien
  • Wallfahrtsarchitekturen der Frühen Neuzeit
  • Architektur zur Zeit der Weimarer Republik
  • Soziale Räume
  • 1995 – 2002 Studium der Kunstgeschichte, Anglistischen und Romanischen Sprachwissenschaft in Braunschweig, Rom und Bonn.
  • 2007 Promotion mit einer Dissertation zum Thema „Die Erinnerungskultur in den Nürnberger Klöstern des Spätmittelalters“, gefördert durch ein Promotionsstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes.
  • SS 2007 wiss. Mitarbeiterin am Kunstgeschichtlichen Institut der Ruhr-Universität Bochum.
  • WS 2007/08 – SS 2008 wiss. Mitarbeiterin am Kunstgeschichtlichen Institut der Heinich-Heine-Universität Düsseldorf und Lehrauftrag am Kunsthistorischen Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Organisation der Tagung „Spätmittelalterliche Privatkapellenstiftungen im europäischen Vergleich“ (14.-18. Mai 2008) an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
  • Seit WS 2008/09 Studienrätin im Hochschuldienst am Kunstgeschichtlichen Institut der Ruhr-Universität Bochum.
  • Seit WS 2020 Akademische Oberrätin am Kunstgeschichtlichen Institut der Ruhr-Universität Bochum.
  • Signaturen moderner Leistungsverwaltung. Stadtsparkassen und Kommunalbanken im Ruhrgebiet zur Zeit der Weimarer Republik, in: INSITU. Zeitschrift für Architekturgeschichte 15 (2023), Heft 2, S. 219-233.
  • Die Santa Casa auf dem Schönenberg bei Ellwangen. Gnadenerfahrung und Katechese, in: INSITU. Zeitschrift für Architekturgeschichte 15 (2023), Heft 1, S. 85-98.
  • Gemütlichkeit im Großraum? Die Zentralmensa, in: Ruhr-Universität Bochum. Architekturvision der Nachkriegsmoderne, hg. von Richard Hoppe-Sailer, Cornelia Jöchner, Frank Schmitz, Berlin 2015, S. 305-312
  • Der Grabbau des Hl. Ägidius in Saint-Gilles-du-Gard. Eine ‚architektonische Reliquie’, in: Kanon Kunstgeschichte. Bd. I. Mittelalter, hg. von Kristin Marek, Martin Schulz, Paderborn 2015, S. 133-151
  • Zwischen Vergessen und Erinnern. Die Nürnberger Klöster im medialen Geflecht, Petersberg 2011 (= Diss. Univ. Bonn 2007)
  • Repräsentation und Identitätsbildung wirtschaftlicher, politischer und geistlicher Eliten im spätmittelalterlichen Nürnberg, in: Städtische Kulte im Mittelalter (= Forum Mittelalter-Studien, 6), hg. von Susanne Ehrich, Jörg Oberste, Regensburg 2010, S. 309-326
Lehre
  • Propädeutikum: Architektur
  • Bauten der Moderne – Theorien und Ansätze (Lektürekurs und Übung vor Originalen)
Service